develop your own website

W o h e r   k o m m t   d e r   N a m e  
C a f e   K a t z u n g ?

Das Haus hat nachweislich schon um 1450 bestanden.
1550 erhielt das Haus die auf dem Erkerturm angebrachten
figurlichen Reliefsaus der Werkstatt Gregor Türing.
Die Wurzeln der heutigen Konditorei / Bäckerei und der Name des
Cafes Katzung gehen auf das Jahr 1793 zurück.
Anton Georg Katzung, eröffnete zu dieser Zeit in Innsbruck
eine Konditorei sowie das Kaffeehaus mit Billard und wurde
darauf zum 2. Hof-Zuckerbäcker der Erzherzogin Maria Elisabeth und Stadtkoch.

P a u l a    u n d   F r i e d a    K a t z u n g .

Die beiden Schwestern, Urenkelinnen des Anton Georg Katzung,
führten das Cafè gemeinsam bis zum Tode von Frieda
Katzung im Jahr 1993. Danach blieb Paula Katzung alleinige Inhaberin
des Cafès und galt als die GRANDE DAME der Altstadtgastronomie.
Sie starb am 30. Dezember 2000.

Zur Erinnerung sind die Salons nach den beiden Schwestern benannt.
" Salon Pauli " und " Salon Friedl ".

Seit dem ist " das KATZUNG " und das Katzunghaus im Besitz
der Familie Dengg. Für uns ist der Name Katzung Tradition,
die es zu bewahren gilt. Auch wollen wir die Tradition mit
dem Modernen zeitgemäß verbinden.